Rechtschutz-Versicherung

im unabhängigen Online Vergleich

Rechtsschutzversicherung

 

Was versteht man unter Wartezeit?

Unter Wartezeiten versteht man den Zeitraum, der zwischen dem Vertragsabschluss und dem Beginn der Rechtsschutzversicherung liegt. Auf diese Weise versuchen die Versicherer zu verhindern, dass eine Rechtsschutzversicherung erst dann abgeschlossen wird, wenn sich eine gerichtliche Auseinandersetzung anbahnt. Wird ein Wechsel der Versicherungsgesellschaft durchgeführt, entfällt in der Regel die Wartezeit. Die meisten der Leistungsarten wie zum Beispiel der Rechtsschutz für Opfer von Gewalttaten oder der Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz, haben keine Wartezeit.

Zurück zu den Fragen und Antworten

Vergleich anfordern kostenlos & unverbindlich